Wer schlanke, elegante Rotweine liebt,  kommt an der Domaine ebensowenig vorbei wie der Freund mineralisch salziger Weißweine. Die Saint-Joseph aus Syrah bzw. Marsanne und Roussane sind langlebig und voller Spannung. Einen drauf setzt man hier noch mit dem Cornas, ein Weinort, den Sie bei Regen nicht erleben wollen! Nicht einmal ein anständiges Mittagessen läßt sich hier auftreiben -  und das bei diesen großartigen Weinen. Gastronomisch spannend wird es dafür im nicht weit entfernten Vienne.

Das haben Sie jetzt schon öfter gelesen, aber auch dieser Winzer platzte mehr oder weniger in unser Geschäft herein, richtete seine Flaschen auf uns und bedrohte uns mit einer sofortigen Probe. Wer da nicht um sein Leben fürchtet und sofort probiert, ist deutlich mutiger als wir, denn wir haben verkostet, mit Freu(n)den nachverkostet und gekauft. Tiefschwarz die Syrah, vielschichtig, nuanciert und äußerst maßvoll im Alkohol.

Die Cuvée La Chassellière lässt an sehr gelungene Burgunder denken. "Le vin pinote" klärt uns der Winzer auf, man lernt nie aus.

Die Freunde der traditionellen, kraftvollen, kernigen Rhôneweine  kommen hier ganz auf Ihre Kosten.

Auf der Südseite des Luberon im wunderschönen Lourmarin findet man dieses Weingut.

Mittlerweile kommt einem ja so mancher aufgepimpte Rosé aus der Provence schon im Parfumflacon daher, zumindest optisch. Wir probieren viele Jahr für Jahr, und irgendwie hat die Provence trotz mancher Übertreibung bei der Flaschenausstattung ein Händchen für stilvolle Roséwein, die mehr können als klassische Terrassenweine. Kurzgebratener grüner Spargel, Zitronenhuhn, Dorade und vieles mehr. Versuchen Sie es mal. Wir sind begeistert vom Jahrgang, und bei der Optik hat sich auch kein Designer ausgetobt.

Seit vielen Jahren beliefert uns diese Cooperative mit VdP Rebsortenweinen zum kleinen, erfreulichen Preis. Partys und Grillfeste kann man auch im größeren Rahmen preislich übersichtlich halten und trotzdem gibts am Wein nicht zu meckern.

Die Cooperative aus Beaucaire versorgt uns nun auch schon sehr lange zuverlässig mit diesem sauberen Rotwein für jede Party. Viele unserer Kunden schätzen ihn als "Reisebegleiter" im Wohnmobil, auf dem Boot, aber auch zum zünftigen Après-ski !

Nur ein Negociant ? Aber was für einer. Aus diesem Haus hatten wir schon Cotes-du-Rhône und Costieres-de-Nimes, die alles weggefegt haben. Auch die Crus der südlichen Rhône haben Extraklasse. Moderner Chateauneuf-du-Pape aus dem Fass, der schon Trinkreife hat und noch lange hält.

Wer sonst kann eigentlich an der südlichen Rhône so freundliche süffige Wein mit so wenig Alkohol produzieren? Hier geht es ohne die üblichen 14-16 %: Mit schlichten 13, ja manchmal 12,5 % Alkohol werden hier die Alltagsweine vom Ventoux und den Cotes-du-Rhône gemacht. Mit Geschmack knausern die trotzdem nicht. Wir sind hocherfreut, Sie hoffentlich auch !

Belgier an der Rhône klingt nicht zu abenteuerlich, aber doch auch nicht alltäglich. So mancher Engländer, Schweizer macht hier mehr oder weniger erfolgreich seinen Traum vom Winzerleben wahr. Sehr überzeugend gelingt dieses Abenteuer dem Paar aus Belgien. Die Weine sind kraftvoll und elegant zugleich. Der Côtes-du-Rhône Villages Lou Combau verführt beim guten Essen gleich zum Vieltrinken. Der rassig, kräftige Vinsobres setzt da noch einen drauf.

Einer der ganz großen Stars der Weinszene an der südlichen Rhône. Die Domaine hat schon immer den Spagat geschafft, sowohl preiswerte Alltagsweine als auch Spitzenweine im deutlich gehobenen Segement zu produzieren. Früher manchmal etwas überextrahiert wirkend, sind die Topweine zwar natürlich weiterhin kräftig,  wirken aber deutlich geschliffener als früher.