Die Weinhandlung : seit 26 Jahren was "Vernünftiges" im Glas !

Unser Versprechen: Weine die wir selber trinken ! - Keine Philosophie !

Weine aus Europa

Wir bevorzugen Weine aus der Alten Welt. Diese begegnen uns auf unseren Reisen und Ausflügen, mit ihnen haben wir den Wein schätzen gelernt.

Weine aus Übersee sind natürlich oft von ausgezeichneter Qualität, passen aber meist nicht in unser persönliches Geschmacksbild. Aus diesem Grund befassen wir uns auch nur wenig bis gar nicht damit. Eine reine Alibiauswahl möchten wir Ihnen nicht anbieten.

 

Österreich

Im vergangenen Jahr haben wir es sträflich vernachlässigt , das haben wir nun aber korrigiert. Schließlich schätzen wir die Tropfen aus dem Nachbarland sehr.

Mit dem Weinberghof Fritsch vom Wagram haben wir einen erstklassigen Erzeuger gehaltvoller Grüner Veltliner aus biodynamischem Anbau dazugewonnen. Das Weingut Dürnberg aus Falkenstein in Niederösterreich stellt eine erfrischende weiße Cuvée, einen satten Weißburgunder und einen süffigen Blanc de Noirs.

Philipp Grassl versorgt uns wieder mit knochentrockenen Charakterweinen aus dem Carnuntum.

Aus dem Burgenland bieten wir vom Weingut Strehn einen überzeugenden Rosé und einen klassischen Lagenblaufränkisch.

Mit ganz großer Freude begrüßen wir eine kleine Besonderheit: die Weinmanufaktur Primus aus der Südsteiermark hat uns mit ihren Weinen von "dribbdebach", nämlich aus dem grenznahen Slowenien, überzeugt.

Weil kein Urlaub in Österreich ohne Spuren im Sortiment bleibt ist jetzt das Leutschacher  Weingut  Oberguess dazugekommen.

Auf 600 Höhenmetern gelegen, den berühmten "Steinwurf" von der slowenischen Grenze entfernt produziert Christian Krampl Weine aus dem Holzfass und zwar ganz grundsätzlich nur aus eben diesem. Alle Weine liegen außerdem ein Jahr ungeschwefelt auf der Feinhefe und machen einen biologischen Säureabbau durch. Sauvignon und Muskateller sind sortentypisch aber zurückhaltend und verbreiten nicht das aufdringliche Aroma vieler mit Zuchthefen erzeugter Weine.

 

Neues zum Herbst !

Zum ersten Mal importieren wir in Gemeinschaft mit anderen Kollegen Wein aus Portugal. Seit einem Kurztrip nach Porto haben wir Gefallen gefunden an den Weinen des Dourotales und in Kürze ist es soweit: die ausgesuchten Weine werden bei uns eintreffen.

Aneto heisst unser Weingut, das auf klimatisch und geologisch unterschiedlichen Weinbauflächen des Dourotales spannende Rot- und Weißweine produziert. Unbedingt probieren !

Aus Südwestfrankreich wird es für die mehr oder weniger hartgesottenen Weinfans endlich wieder Weine aus Madiran geben.

Vom Château Aydie gibt es ab Anfang Oktober 3 prachtvolle Rote dieser Region. Man kann ihnen durchaus sogar schon Trinkreife unterstellen.


 

 

 

 

 

 

Am Mont Ventoux haben wir bei unseren Freunden vom Château la Croix des Pins einen starken neuen Wein entdeckt. "Le Petit Nysse" bezeichnet einen Weinberg bestockt mit alten Carignan- und Grenachereben.

Hier gedeiht ein kraftvoller Bursche mit schöner Tanninstruktur. Er wird sich schnell entwickeln, aber vermutlich ist er, wie so mancher gute Tropfen, längst getrunken wenn er auf seinem Höhepunkt angekommen sein wird.

 

Pünktlich zum Herbst kommt auch der Côtes-du-Rhône Villages der Domaine Bosquets endlich wieder aufs Lager Wir haben mehr Flaschen bekommen als ursprünglich zugesagt und das ist gut so.

Die großartigen Gigondas der Domaine führen wir dann ab sofort in 2 unterschiedlichen Jahrgängen !

 

Eine echte Entdeckung für uns ist die Domaine de Mourchon in Séguret. Der einfache Côtes-du-Rhône gibt sich fruchtig, schmelzig und verlangt sofort nach einem "Refill". Der Séguret Tradition ist ein Bild von einem Rotwein für die angehende Wintersaison. Geeignet für gebratene Gänse, geschmorte Rehkeulen oder vor dem Kamin auf dem Eisbärfell.

Noch mehr Tiefe bietet dann die Séguret Reserve mit gekonnt zartem Barriqueton.

Ab sofort bei uns zu haben!